individuelle Anwendung

Eine Kursverwaltung die komplexe Zusammenhänge abbildet, umfangreiche Features bietet und einfach zu bedienen ist – jep, machen wir.

Zusammen lernen

IGKG Züri

2009 – laufend

Strategie, Konzeption, Design, UI, UX, Fronend-Entwicklung, Backend-Entwicklung, continuous development, continuous integration

Laravel, angular, typescript, angular-material

Die IGKG Züri fördert die überbetriebliche Qualität bei der kaufmännischen Ausbildung in der Branche Dienstleistung und Administration. Dazu werden Übungskurse koordiniert und organisiert sowie mündliche und schriftliche Prüfungen durchgeführt.

Seit 2009 werden die Mitarbeiter dabei von unserer Anwendung educola unterstützt.

Homescreen eines Experten mit der Übersicht über alle Vorgänge

Komplexität leicht gemacht

Im Herzen ist educola eine Kursverwaltungssoftware. Was sie besonders macht ist die Unterstützung der Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit. So werden die Kontaktdaten der Personen von denen selber gepflegt und somit viel Pflegeaufwand eingespart. Dies erleichtert auch die zuverlässige Kommunikation zu allen Kursbeiteiligten, egal ob Teilnehmer, Kursleiter oder Ausbildungsverantwortliche. Alle können individiuell über ein eigenes Messaging-System angeschrieben werden.

Erfassen einer neuen Nachricht
Anzeige der Status einer Person
Anzeige der persönlichen Termine

Automatisierte Unterstützung

Die Kurse lassen sich einfach planen und die Zuteilung von Leitern und Teilnehmern automatisieren. Unterlagen können von Teilnehmern und Leitern ins System eingestellt und von den Verantwortlichen überprüft werden. Damit können auch über 400 Kurstermine und über 1200 mündliche Prüfungen von wenigen Mitarbeitern verwalten werden. Mit Schnittstellen zu externen Abrechnunssystemen sind auch Rechnungen aus dem System mit einem Klick generiert.

Automatische Zuweisung von Teilnehmern zu Terminen
Upload von Prüfungsunterlagen der Teilnehmer

Einfach zu bedienen

Die schnelle und übersichtliche Darstellung der Informationen und möglichen Aktionen ermöglicht es auch neuen Mitarbeitern sich schnell im System zurecht zu finden und von Anfang an produktiv damit umzugehen. Ziel der User-Experience und dem User-Design ist, umfangreiche Handbücher und Tutorials zu vermeiden. Die Bedienung ist für Power-User ausgelegt – also für die Mitarbeiter der IGKGs, die das System täglich bedienen. Viel Informationen übersichtlich und strukturiert auf einer Seite dargestellt, ersparen so manchen Klick und Ladezeiten.

Anzeige der Detail-Informationen einer Person

Übersicht behalten

Über unterschiedlichste Listen können alle Informationen zu Personen und Kursen übersichtlich abgebildet werden. Die Listen lassen sich filtern, erweitern, sortieren und auch exportieren. Aus den Listen können auch Aktionen wie das Schreiben von Nachrichten oder Kursumteilungen gestartet werden. Mit den Listen stehen den Mitarbeitern weitere Wege zum finden und bearbeiten von Personen und Informationen zur Verfügung.